Menschen

Karneval 1958 – Ein Prinzenpaar aus Glockscheid

  So wie in diesem Jahr gab es 1958 ein Prinzenpaar aus Glockscheid. Damals regierte Prinz Norbert (Rams) und Prinzessin Hildegard (geb. Rams, später verheiratete Klaas) die Bräpe Narrenschar. Im Vordergrund mit den damals neuen Gardeuniformen (stehend v.l.n.r.) Hermann Hopp, Vroni Schneider (jetzt Hartmann), Gustl Hertling, Heinz Prangenberg (Bruder von Maria Hörsch), (kniend v.l.n.r.) Norbert …

Karneval 1958 – Ein Prinzenpaar aus Glockscheid Weiterlesen »

Paddeln auf der Wied – Ausgleich nach einem harten Arbeitstag

  Hans Buhr (Bruder von Peter Buhr) im selbstgebauten Boot im Jahr 1952 vor der alten Wiedbrücke, die sich nach einer Sprengung durch deutsche Truppen im Frühjahr 1945 in einem behelfsmäßigen Zustand befand. Hans war zu der Zeit 15 Jahre alt und Bäckerlehrling bei der Bäckerei Peter Schmidt in Waldbreitbach. Das Bild wurde mit einer …

Paddeln auf der Wied – Ausgleich nach einem harten Arbeitstag Weiterlesen »

Wie einem der Schnabel gewachsen ist – Bräpe Platt

Mundart, die   … innerhalb einer Sprachgemeinschaft auf ein engeres Gebiet beschränkte, von der Standardsprache in verschiedener Hinsicht abweichende, ursprüngliche, meist nur gesprochene Sprache; Dialekt …   (Quelle: Duden Rechtschreibung) Diese vier Bräpe – Familie Hertling – haben bestimmt Platt gesprochen … und sich verstanden! Mit unserer Internetseite wollen wir an das Vergangene erinnern. Dazu …

Wie einem der Schnabel gewachsen ist – Bräpe Platt Weiterlesen »

Risiken oder Nebenwirkungen …

Aus dem Leben einer Apotheke. An zentraler Stelle im Dorf und immer für ihre Kunden da – die Marien-Apotheke der Familie Ditscheid. Klicken Sie hier und lesen Sie die ganze Geschichte. Anmerkung der Redaktion Das Wort „Apotheke“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet im direkten Sinn „Magazin, Vorratskammer oder Abstellraum“. Der Apotheker erhielt seinem Namen, …

Risiken oder Nebenwirkungen … Weiterlesen »