„Wie lange dauert es denn noch?“

Die frühen Fotoplatten benötigten eine lange Belichtungszeit. Die kleinsten Bewegungen führten zu unscharfen Stellen auf dem späteren Foto. Was man wohl den Kindern auf dem Foto versprochen hat …

Nassens und Freunde 1925
hinten v.l.n.r. Marliese, Anneliese und August Nassen, Robert Merl
Mitte v.l.n.r. Martha Schmitz (verheiratet Schumann, Schwester von Maria Pannhausen)
vorne v.l.n.r. Felicitas, Hermine und Brigitte Nassen
Foto: Friedrich Nassen

 

  • © 2013 - 2017 Gerhard Rams & Willi Schmitz - Powered by WordPress - Theme: Tatami von Elmastudio
Top