Als die Bottroper Vorsehungsschwestern Waldbreitbach verließen

Anfang der 1980er Jahre verließen die Bottroper Vorsehrungsschwestern Waldbreitbach. Sie hatten über 40 Jahre im Auftrag der Stadt Bottrop das damalige Kinderkurheim geführt. Ab den 1970er Jahre wurde aufgrund der geringen Nachfrage nach Kinderkuren das Haus in ein Landschulheim umgewamdelt.

Foto Bottroper Vorsehungsschwestern

Das fleißige Küchenpersonal von damals – v.l.n.r. Katharina Füllenbach, Edith Zimmermann und Liesel Buhr

Zum Lesen des Artikels (wahrscheinlich Ruhr-Nachrichten) von 27. September 1981 auf das nachfolgende Bild klicken